Warum Streetfotogafie?

Streetfotografie ist für mich einfach die ideale Mischung aus allen Genres der Fotografie. Man kann fotografieren lassen wann und wo man will und ins Bild alles einbauen was einem in den Sinn kommt.

Bei der Streetfotografie ist mir wichtig keine Rechte anderer zu verletzen. Ich achte darauf, dass die Menschen im Bild nur sehr schwer oder gar nicht zu erkennen sind. Manchmal eine kleine Herausforderung aber es geht.

Am liebsten arbeite ich mit Silhouetten. Ich kann das Bild mit dem richtigen Licht perfekt komponieren und muss nur warten bis irgend jemand an der richtigen Stelle steht.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man keinen Zeitdruck hat. Ich habe keinen Kunden der wenig Zeit hat oder Bilder in einer bestimmten Zeit braucht. Ich fotografiere wann ich will und bearbeite wann ich will. Streetfotografie ist einfach herrlich entspannend.

Ich versuche mir immer wieder kleine Ziele zu setzen und bestimmte Dinge zu suchen. Eine große Hilfe ist mir dabei das BremenStreetCollective. Auch dort machen wir meist in zweiwöchigen Challenges an ein Thema und setzen uns dabei sehr mit dem Thema auseinander.

Was ist eurer liebstes Genre? Schreibt es mir gerne in die Kommentare, vielleicht könnt ihr mich ja zu einer neuen Challenge locken.

Schreibe einen Kommentar